Dreikönig - Narrenzunft Deißlingen e.V.

Narrenzunft Deißlingen e.V.
Narrenzunft Deißlingen e.V.
Narrenzunft Deißlingen e.V.
Narrenzunft Deißlingen e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dreikönig

 Traditionsgemäß treffen sich seit 1968 ca. 30 Abstauber und –innen nach dem Gottesdienst im Narrenkeller,um sich in Gruppen zu formieren und die Adresslisten der abzustaubenden Narrenkleider entgegen zu nehmen. Die Arbeitskleidung besteht u.a. aus weißem Hemd, Frack, und Zylinder. Jede Gruppe besucht 4-5 Haushalte und befreit das Häs von einer dicken Staubschicht. Diese schwierige Arbeit macht durstig, umso mehr ist eine ausreichende Verpflegung in den Haushalten dringend erforderlich. Erfreulicherweise werden von einzelnen Privatpersonen seit einigen Jahren auch Mittagessen angeboten, so dass sich die Abstauber zusätzlich stärken können. Abends treffen sich alle Abstauber ab 16:30 Uhr im Hotel Hirt, manche sind gezeichnet von der mühevollen Arbeit. Es erfolgt dann das „offizielle“ Abstauben und die Bekanntgabe der Fastnachtstermine.
Seit 2008 tagt um 18:00 Uhr das Narrengericht. Hier werden vor allem Verstöße gegen das Brauchtum und Verfehlungen in der Fasnet zur Anklage gebracht. Die angeklagten Personen bestehen nicht nur aus Teilnehmern der Abstaubergilde. Privatpersonen, sowie  auch namhafte Persönlichkeiten wie auswärtige Zunftmeister, Ortsvorsteher und vor allem der amtierende Bürgermeister müssen sich vor Gericht verantworten. Die Zeremonie erfolgt im Stile einer Gerichtsverhandlung, zum Schluss wird ein Urteil gesprochen. Erfreulicherweise haben sich aus der Urteilssprechung zusätzliche Aktionen ergeben, die das Fasnetsgeschehen im Ort bereichern. Stellvertretend soll hier die „Kreiselsitzung“ aus 2014 des Bürgermeisters erwähnt werden, eine Veranstaltung mit mehreren hundert Personen!
Seit vielen Jahren werden die Abstauber am Abend im Hirt von einer Abordnung des Musikvereins besucht. Nach vielen Monaten der Abstinenz ist es für alle Anwesenden wohltuend, den Klang des Narrenmarsches live zu erleben. Auch andere Fasnetslieder werden vom Publikum begeistert aufgenommen.
Diese Abendveranstaltung ist öffentlich für alle Bewohner und nicht nur den Abstaubern vorbehalten. Viele Gäste verbringen zusammen mit den Frackträgern einen lustigen und entspannten Abend.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü