Fasnetszeischdig - Narrenzunft Deißlingen e.V.

Narrenzunft Deißlingen e.V.
Narrenzunft Deißlingen e.V.
Narrenzunft Deißlingen e.V.
Narrenzunft Deißlingen e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fasnetszeischdig

Schon immer gilt dieser Tag als der höchste Feiertag der Deißlinger Fasnet. Um die Mittagszeit treffen sich viele Narren in der Festhalle zum Mittagessen, bevor der historische Umzug durchs Ort erfolgt.
 Neben einigen Gastzünften prägt vor allem die schier unendliche Anzahl von Hageverwürgern das Ortsbild. Dieser grandiose Anblick bringt selbst auswärtige Besucher ins Schwärmen.
Nach dem Umzug erfolgt buntes Narrentreiben in der Festhalle, sowie im gesamten Ortskern.

Um 19 Uhr trifft man sich wieder am Schulhof, um unter den letztmaligen Klängen des Narrenmarsches die Fastnacht zu verabschieden. Traditionsgemäß wird eine Strohhexe verbrannt, viele Narren kämpfen mit den Tränen, wenn der Trauermarsch das Ende der Fasnetszeit verkündet. Nun dauert es wieder ein ganzes Jahr bis zum nächsten Höhepunkt aber man tröstet sich mit den Worten:
„Es goht scho widder dagege“.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü